Best Practice Sprachassistenten & Voice Marketing

Gute Beispiele sind oft sehr lehrreich – deshalb wollen wir hier verschiedene Best Practice rund um das Marketing mit Sprachassistenten vorstellen.

Wichtiger Hinweise allerdings: „Best Practice“ im eigentlichen Sinne von „bestmöglich und erprobt“ ist etwas mit Vorsicht zu genießen. Fast alle bisherigen Ansätze sind eigentlich das: Ansätze. Sie werden hier als Best Practice aufgeführt, weil sie zeigen, in welche Richtung Sprachassistenten-Marketing gehen muss und die richtige Richtung aufzeigen – aber eben nicht, weil sie nicht schon perfekt und „best practice“ wären. Das soll die folgenden Beispiele nicht schlecht machen – im Gegenteil, sie sind mit das beste, was es derzeit gibt.

Best Practice: stationärer Handel & Sprachassistenten

Metzgerei Kaufmann

Instrument: Voice App (Alexa Skill)

Strategie: Erhöhung der Kundenfrequenz im Laden

Taktik: Der Alexa Skill gibt Auskunft über das aktuelle Angebot der Mittagstheke, insbesondere der täglich wechselnden Gerichte.

Bewertung: Die Metzgerei Kaufmann zeigt, dass auch der kleinere, stationäre Handel bereits 2019 vom Marketing-Kanal Sprachassistent profitieren kann. Sie nutzen eine gewährte Taktik (der Autor hat selbst in den 90er-Jahren für kleine Unternehmen das „Mittagsgericht des Tages“ auf ersten Websites veröffentlicht, später dann auf Mobile – und weiß, wie interessant und wichtige ein solcher Service für Kunden ist).

Best Practice: Produktbegleitende Voice Apps

Ravensburger Spiel „kNOW!“

Instrument: produktbegleitende Voice App (Google Action)

Strategie: Nutzen-Steigerung des Produkts, Innovatives Image, Ausnutzung des Multiplikationseffekts durch frühen Markteintritt

Taktik: Das Wissenspiel wird mit einem Google Home Mini ausgeliefert. Es kann zwar mit mehreren Personen zwar grundsätzlich auch ohne diesen gespielt werden, die zugehörte Voice App auf dem Google Home Mini ermöglicht jedoch auch ein spielen alleine (bzw. mit dem Google Assistant als Spielpartner), wie auch das Spielen mit mehreren Personen durch den Home Mini attraktiver wird.

Bewertung: einer der ersten Hersteller, die das Potential für produkt-erweiternde Voice Apps nicht nur erkannt, sondern bereits als konkretes Produkt auf den Markt gebracht hat. Damit zeigt er die Richtung für einen derartigen strategischen Einsatz auf (nicht nur für die Spielebranche!).

Best Practice einreichen

Sie kennen ein Best Practice aus dem Bereich des Sprachassistenten-Marketings, der unbedingt hier aufgenommen werden muss (etwas etwas noch besser macht, als die obigen Beispiele)?

Dann freuen wir uns auf eine E-Mail von Ihnen an info@sprachassistenten.marketing
Bitte beschreiben Sie den Best Practice Fall kurz und begründen Sie, warum dieser aus Ihrer Sicht eben Best Practice ist.